PROJEKTE


Eigene Pojekte

Ausbildung zum Coach

Umfangreiche Coachingausbildung mit insgesamt über 260 Stunden Ausbildungszeit, welche innerhalb von 1,5 Jahre absolviert werden.

Die Ausbildung ist in drei Stufen [Semester] aufgebaut. Eine 4. Stufe ist optional.

Dieses umfangreiche und praxisgerechte Ausbildungsprogramm macht Sie mit den wesentlichen Methoden des Coachings vertraut und sie lernen über einen angemessenen Zeitraum (1,5 bis 2,5 Jahre) die Methode Coaching professionell anzuwenden.

Die gesamte Ausbildung steht unter der Leitung von Frank H. Sauer und einem Team von professionellen Coaches und Dozenten zu einzelnen Fachthemen und Disziplinen.


Portal: WERTESYSTEME.de

Ein Online-Nachschlagewerk rund um das Thema Werte und Wertvorstellungen, mit umfassendem Wissen über das Themenspektrum und einem Wörterbuch aller relevanten Werte (Normen, Tugenden, Motivatoren).

Diese Internetseite soll einen Beitrag zur aktuellen Wertediskussion liefern und bei der Erstellung eines Leitbildes sowie beim Herstellen einer Unternehmenskultur behilflich sein.


Denkwürdiges: KARTENSINN.de

Entsprechend dem Zeitgeist und den damit verbundenen Herausforderungen haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, sinnvolles und kluges zu sammeln, weiter zu verarbeiten (z.B. als Postkarte, Poster, Kleidung, Accessoire) und an dieser Stelle zu veröffentlichen.

Hier finden Sie aktuell:

  • Postkarten mit Sinn, Humor und Lebensweisheiten, die zum Nachdenken und Weiterdenken anregen.
  • Zitate von Menschen mit Lebensleistung, welche das Denken der Menschheit nachhaltig beinflusst haben.

Intuistik

Unsere Ideologie, unser didaktischer Lernansatz und das von uns praktizierte Coaching brauchten einen Namen. Er sollte einfach, einzigartig und treffend sein. Und auch ein wenig prägnant. So ist der Begriff Intuistik entstanden. Zwar ein Kunstwort, jedoch semantisch sowie linguistisch einwandfrei. Intuistik bedeutet: "Die Lehre der Intuition".

Mehr Infos darüber finden Sie hier >>


Unterstützte Projekte & Empfehlungen

LOHAS

LOHAS ist die Abkürzung für “Lifestyle of Health and Sustainability” und steht für einen neuen Lebensstil auf der Basis von Gesundheit und Nachhaltigkeit, der sich vor allem auch im Konsumverhalten dieser Menschen widerspiegelt.

LOHAS - dieses neue Bewusstsein wurde in den USA schon vor einigen Jahren entdeckt. 20% der Amerikaner, geschätzte 41 Millionen Anhänger hat der Lifestyle of Health and Sustainability allein in den USA, so schätzt eine Studie aus dem Jahr 2007.

Auf der jährlichen LOHAS-Konferenz im amerikanischen Boulder zeigen die Vorreiter einer neuen Unternehmensstrategie für Nachhaltigkeit und ökologisch verantwortlichem Verhalten auch zunehmend deutschen Teilnehmern neue Wege und Möglichkeiten, denn auch in Europa wächst die Zahl der bewussten Konsumenten. Diese Menschen leben konsequent ökologisch. Wenn Sie einkaufen, kommt nur Bio in den Korb. Außerdem wollen sie, dass die Produkte fair gehandelt werden. Sie kaufen lieber weniger, aber geben dafür mehr Geld aus, wenn ein Produkt ihren Ansprüchen gerecht wird. Sie leben nachhaltig in allem, was der Markt ihnen zu bieten hat: wie etwa regenerative Energien, natürliches Wohnen und umweltverträgliches Reisen.

In deutschen Medien beschreibt der Begriff „LOHAS“ mittlerweile so etwas wie eine zweite „grüne Welle.“ Im Gegensatz zur politischen Bewegung der Grünen in den achtziger Jahren präsentiert sich LOHAS weniger fundamental und beschreibt wohl eher ein neues Gefühl von Lebensqualität, das geprägt ist von ökologisch verantwortlichem Konsum. Grün sein und grün Leben zeigt sich als Lifestyle und verbindet Lebensqualität und Genuss mit sozialer und ökologischer Verantwortung.

Die Philosophie des LOHAS scheint im Konsumverhalten der Deutschen angekommen zu sein. Die Zahl der LOHAS wächst stetig - auf beiden Seiten.

Unsere Beiträge: Musikproduktion zum Dokumentarfilm und Verbreitung der Ideologie.

Mehr Infos zu LOHAS unter www.lohas-magazin.de >> 


Buddha-Museum, Traben-Trarbach

Die Buddhistische Kunst, insbesondere verschiedene Buddhafiguren aus zahlreichen asiatischen Ländern bilden die Basis für diese einmalige Symbiose aus alter Weinkultur im Moseltal und dem Buddhismus als Lehre, Philosophie und Lebensweisheit.

Die Ausstellungsfläche von 4.000 m² inkl. eines Dachgartens und Freifläche von ca. 1.000 m² befindet sich in der alten Jugendstil-Weinkellerei “Julius Kayser” erbaut vom Berliner Architekten Bruno Möhring. Die Jugendstilelemente ergeben auf der riesigen Fläche eine belebende und faszinierende Atmosphäre. Der Buddhismus als Lehre, Philosophie und Religion verschiedener Kulturkreise wird hier erlebbar gemacht. Etliche Bilder, Skulpturen und andere Sammlungstücke sollen den Besucher durch eine lebendige Kultur führen, die seit 2500 Jahren mehr als nur eine magische Wirkung auf viele Menschen entfaltet. Die Vielschichtigkeit des Buddhismus wird mit modernen Multimedia-Installationen anschaulich dargestellt. 

Unser Beitrag: Produktion der Musik:

http://www.buddha-museum.de/buddha-haus-musik-cd/


Wissensportal für Onlinehändler

Dieses Info-Portal befindet sich in seiner Online-Version noch im Aufbau und dient interner Verwendung. Es wird voraussichtlich ab 2015 für die Allgemeinheit freigeschaltet.

Der Onlinehandel steht vor der Herausforderungen, effiziente Warenwirtschaftssysteme und eine einwandfreie juristische Positonierung zu besitzen. Auch ist es unabdingbar, allen Anforderungen des Fernabsatzgesetzes, dem Marken- und Urheberrecht und den zahlreichen Vorschriften der EU gerecht zu werden.


Geschäftsführerschein

Der Führerschein für GmbH-Geschäftsführer ist ein Zertifikat, welches nach erfolgreichem Abschluss von 7 Modulen (jeweils 1-tägige Workshops und Seminare zu den speziellen Fachthemen) erteilt wird.


Letzte Änderung: 28.02.2017